Helgeland Museum besteht aus 17 verschiedenen Museen in 17 Gemeinden, von den Bergen an der norwegisch-schwedischen Grenze bis zu den Fjorden und Inseln an der Küste. Die Museen stellen eine breite Palette von Sammlungen und Freilichtmuseen. Sie beschreiben die Lebensbedingungen der Menschen durch Hunderte von Jahren. Helgeland Museums Hauptverwaltung befindet sich in Mosjøen, im alten Lagerhaus Skogbrygga direkt am Fluss Vefsna in der Sjøgata.

Im Sommer gibt es verschiedene Aktivitäten im Helgeland Museum. Wenn Sie Glück haben, können Sie einen Eindruck von der einzigartigen, traditionellen Küche der Region bekommen.

Bitte zögern Sie nicht, unsere Freilichtmuseen für ein Picknick oder einen schönen Spaziergang zu benutzen.

Sie interessieren sich für Vorgeschichte? Da können Sie Felsritzungen in Vevelstad besuchen, oder Höhlenmalereien in Brønnøy, Fanggruben in Grane, oder Grabhügel und Siedlungsreste in Dønna, Vega und Træna.

Die Wikingerzeit und der örtliche Häuptling „Hårek von Tjøtta“ sind in  Alstahaug präsent. Die alten Steinkirchen in Alstahaug, Dønna und Herøy geben einen Einblick in die mittelalterliche Periode.

Man findet Spuren des Dichters und Pfarrers Petter Dass in der ganzen Region. Bitte besuchen Sie das spannende, moderne Museum in Alstahaug, das Petter-Dass-Museum. Neben dem Neubau gehören aber auch ein Pfarrhof aus dem 17. Jahrhundert und die Kirche aus dem 13. Jahrhundert zur Museumsanlage: Das Petter-Dass-Museum ist ein Ort der Kontraste.

Auf der Suche nach Informationen über die Handelsherren und Großgrundbesitzer? Bitte besuchen Sie Dønna, Nesna  und Alstahaug. In Nesna können Sie sich auch in die Geschichte des Schulwesens vertiefen.

In Hattfjelldal und Velfjord finden Sie die Geschichte der Sámi. Die Sámi sind ein indigenes Volk in Fennoskandinavien und Nord-Russland.

Vevelstad Museum zeigt die Geschichte der Fischerbauern, während Landwirtschaft und Esskultur das Thema im Sømna Museum sind. Auf der Insel Veag finden sie das E-Haus-Museum. Es zeigt die alte Tradition der Nutztierhaltung von Eiderenten. Der Vega-Archipel ist ein UNESCO-Weltkulturerbe.

Die Sjøgata ist die Altstadt von Mosjøen. Dort können Sie die Geschichte der ersten Stadt in Helgeland erleben. Bitte besuchen Sie Vefsn Museum im alten Lagerhaus Jacobsenbrygga in der Sjøgata.

Einblicke in die Naturgeschichte von Helgeland vermittelt das Rana Museum. Es befindet sich im Stadtzentrum. Zum Rana Museum gehört auch das Freilichtmuseum Stenneset und der nahezu authentische Bergbauernhof Bredek aus dem 19. Jahrhundert.

Der Zweite Weltkrieg ist Thema der Küstenbatterie Grønsvik in Lurøy. Hier unweit von Stokkvågen ist für Juni 2012 die feierliche Eröffnung eines neuen Museums geplant.

Wir laden Sie ein zu genießen!